Gasthaus & Pension "Schützenhaus" Pulsnitz 

Pulsnitzer Gasthaustradition


"Braukeller" Schützenhaus Pulsnitz

 


 

Seit dem 31. März 2022 schenken wir nun das erste unserer selbstgebrauten Pulsnitzer "Schützenbiere" aus. In unserer kleinen Kellerbrauerei im Gewölbe unseres Schützenhauses entstehen somit zukünftig Biere verschiedenster Braurichtungen.


Wie alles begann:

Wir schrieben das Jahr 2021. Die Corona- Epidemie hielt das gesamte Land in Atem und die Bevölkerung erlebte den zweiten Lockdown, aufgrund dessen die Gastronomie in einen "Dornröschenschlaf" versank. In dieser Zeit erhielt ein guter Freund von mir von seiner Lebensgefährtin ein 5l Braupaket zum Geburtstag geschenkt. Das Resultat dieses "Kochtopfbieres" war verblüffend - und für mich die Initialzündung für eine neue Idee. Zeit war ja leider genug vorhanden und somit war die Möglichkeit, sich intensiv in das Thema Bier und Brauen hineinzulesen und anschließend zu experimentieren.
Das Ergebnis können Sie nun im "Schützenhaus" Pulsnitz selbst probieren und verkosten; unser Pulsnitzer "Schützengold", welches zukünftig unser Hauptbier darstellen soll.

 

Unsere Brautechnik: ...klein aber fein

Begonnen hat alles mit einer kleinen 30l Hobbybrauanlage der Firma Grainfather aus Neuseeland. Diese stand noch bei mir zuhause und ermöglichte das Experimentieren ohne großen Wareneinsatz. Ca. 10 Liter fertiges Bier waren dabei die angestrebte Volumengröße. Nach einigen erfolgreichen Versuchen stand eigentlich der Einbau einer vollautomatischen "Brewrocket"- Brau- und Gäranlage zur Disposition. Leider haben wir uns aus coronabedingten, wirtschaftlichen Überlegungen vorerst dagegen entschieden. Da wir bereits mit einer Grainfather- Anlage gebraut hatten und mit der Technik bestens vertraut waren, war für uns am nächsten, einfach auf eine größere Anlage dieser Firma zurückzugreifen. Seit November 2021 haben wir kontinuierlich das notwendige Equipment zusammen getragen, so dass wir im Januar 2022 mit zwei im Parallelbetrieb laufenden 50l- Brauanlagen und einer Gärkapazität von 6x50l  beginnen konnten, unser Bier zu brauen. Das Karbonisieren, Reifen und Lagern erfolgt derzeit noch in 50l KEG- Fässern, für die wir ausreichend Kühlkapazität bereits im Bestand haben. 











Biermarke

Stammwürze

Bittere

Alkohol

Beschreibung

Pulsnitzer Schützengold

13°Plato

29 IBU

5,3 vol%

Das Grundmalz bildet ein Böhmisches Tennenmalz, welche durch weitere Malze ergänzt wird. Diese verleihen dem Bier seine dunkelgoldene, leicht ins rötlich gehende, kräftige Farbe und einen das Bier prägenden dominaten Malzkörper und einen festen Schaum. Zwei Bitterhopfen und zwei Aromahopfen sorgen für eine milde und angenehm leichte Herbe im Bier. Der berühmte Saazer Aromahopfen bedingen  den typisch floralen und fruchtigen böhmischen Biergeschmack. Kurzum: süffig soll es sein, ohne Ecken und Kanten...






 

Anrufen
Email